Leaderboard

Keine Artikel ausgewählt!     Warenkorb  
Sie sind hier: News / Journalscreening » Leber » Leberzirrhose 19. September 2020
Suchen
Gastroplattform
Leberzirrhose
Erweiterte Suche
Abklärungen / Diagnostik
Therapien
Guidelines
Fortbildung
News / Journalscreening
Gallenwege
Leber
Hepatitis
Leberzirrhose
Neoplasie
Portale Hypertonie
Anderes
Magen-Darm
Oesophagus
Pankreas
Fachliteratursuche
Kongresse / Tagungen
Services / Tools
Links
  Schrift: Schrift grösser Schrift kleiner

Rect Top

 
Effekt von Alkohol und Übergewicht auf Lebererkrankungen
 
Dass chronischer Alkoholkonsum das Risiko für die Entwicklung einer Leberzirrhose erhöht, ist bekannt. Eine im BMJ publizierte Studie hat nun die Interaktion von Alkoholkonsum und Übergewicht hinsichtlich leberspezifische Mortalität analysiert.

In die Analyse wurden die Daten von 9'559 Männern aus zwei prospektiven Kohortenstudien in Schottland eingeschlossen. Je nach BMI und Alkoholkonsum konnten die Teilnehmer in 9 Gruppen eingeteilt werden (BMI < 25, 25-30, > 30 einerseits und keiner, 1-14 oder > 15 Drinks pro Woche andererseits). Der Follow-up betrug durchschnittlich 29 Jahre. Studienendpunkte waren Lebermorbidität und -mortalität.

 

80 Männer (0.8%) starben an einer Lebererkrankung als Haupttodesursache. 3.3% hatten eine schwere Lebererkrankung (Tod, Hospitalisierung oder Malignom aufgrund einer Leberpathologie). BMI und Alkohol waren hoch signifikant mit schweren Lebererkrankungen assoziiert, unabhängig von anderen Risikofaktoren. Bei einem Alkoholkonsum von mehr als 15 Drinks pro Woche bestand bei Normal- oder Untergewicht ein 3fach erhöhtes, bei Übergewicht ein 7fach erhöhtes und bei Adipositas ein 19fach erhöhtes leberspezifisches Mortalitätsrisiko, im Vergleich zu normalgewichtigen Alkoholabstinenten. Bei 1-14 Drinks pro Woche war die leberspezifische Mortalität von adipösen Männern (BMI > 30) im Vergleich dazu um den Faktor 5 erhöht. Es bestand eine deutliche Interaktion zwischen BMI und Alkoholkonsum (Synergy Index 2.89).

 

Konklusion der Autoren: Es besteht eine signifikante Assoziation zwischen Alkoholkonsum sowie erhöhtem BMI und schweren Lebererkrankungen, wobei eine mehr als additive Interaktion zwischen den beiden Risikofaktoren besteht.

 

Link zur Studie


Hart CL et al BMJ 2010;340:c1240


 


Rect Bottom
Adserver Footer
 

Ironmedline

Das Fachportal für Eisenmangel >>

 

Sky right 1