Leaderboard

Keine Artikel ausgewählt!     Warenkorb  
Sie sind hier: News / Journalscreening » Magen-Darm » Neoplasie 25. September 2020
Suchen
Gastroplattform
Neoplasie
Erweiterte Suche
Abklärungen / Diagnostik
Therapien
Guidelines
Fortbildung
News / Journalscreening
Gallenwege
Leber
Magen-Darm
Diarrhoe
IBD (Crohn/Colitis)
Funktionelle Beschwerden
Gastroenteritis
GI-Blutung
Neoplasie
Peptisches Ulkus
Anderes
Oesophagus
Pankreas
Fachliteratursuche
Kongresse / Tagungen
Services / Tools
Links
  Schrift: Schrift grösser Schrift kleiner

Rect Top

 
Kolorektalkarzinom: Der Wert von Symptomen und diagnostischen Tests für die Früherkennung
 
Die Autoren einer systematischen Review und Metaanalyse haben den diagnostischen Wert von klinischen Befunden, Symptomen und diagnostischen Tests zur einfachen Früherkennung von kolorektalen Tumoren in der Praxis evaluiert.

Als Quellen für die Datensuche dienten PubMed, Embase sowie Referenzlisten von identifizierten Studien, welche die Aussagekraft von klinischen Charakteristika und diagnostischen Tests zur Früherkennung eines Karzinoms des Kolons oder des Rektums in der Grundversorgung untersuchten. Zwei Reviewer beurteilten unabhängig voneinander die Qualität der Studien und extrahierten die Daten. Endpunkte waren Sensitivität und Spezifität der untersuchten Charakteristika und Tests.

 

47 diagnostische Studien erfüllten die Einschlusskriterien. Eine hohe Sensitivität zeigten:

  • Alter über 50 Jahre (0.91)
  • Befolgen von Guidelines für die ärztliche Überweisung (0.92)
  • Immunchemische Tests auf okkultes Blut im Stuhl (0.95)

Von diesen Faktoren hatten lediglich die immunchemischen Tests auf okkultes Blut auch eine gute Spezifität. Eine gute Spezifität - jedoch bei geringer Sensitivität – hatten ausserdem eine positive Familienanamnese (0.91), ein Gewichtsverlust (0.89) und eine Eisenmangelanämie (0.92).

 

Konklusion der Autoren: Die Kombination von Symptomen und Resultaten von immunchemischen Tests auf okkultes Blut im Stuhl eignet sich zur Früherkennung des kolorektalen Karzinoms in der Grundversorgung. Diese Resultate stammen jedoch aus qualitativ nicht sehr hochwertigen Studien und sind in der Grundversorgung schlecht untersucht.

 

Link zur Studie


Jellema P et al BMJ 2010;340:c1269


 


Rect Bottom
Adserver Footer
 

Ironmedline

Das Fachportal für Eisenmangel >>

 

Sky right 1